Grüblsee

Eeeeendlich wieder ein Blogbeitrag übers Tauchen! Ein halbes Jahr war ich nicht mehr Unterwasser und daher schon schlimmen Entzugserscheinungen ausgesetzt. 🙁 Heute war der erste Tauchgang in diesem Jahr! Im Grüblsee in der Steiermark (Skiarena Präbichl für alle Skifahrer), wo sich das Alpenaquarium von Sabine und Robert befindet. Hier ist Fische füttern beim Tauchen ausdrücklich erlaubt. Und, es ist die höchste Tauchbasis Europas auf 1160 m. Das Tolle war, dass ich einen neuen Trockentauchanzug testen durfte und ich muss sagen, meine Skepsis hinsichtlich „trocken tauchen“ (ist ja ein Widerspruch in sich) hat sich gelegt. Ich bin fast nicht nass geworden (was mich nicht stören würde) aber bei 11°C Wassertemperatur hab ich nicht gefroren! Und das ist sehr viel wert. Denn dadurch könnte ich meine persönliche Tauchsaison deutlich verlängern. Nett ist auch das Fachsimpeln mit den beiden und hervorragend sind die kulinarischen Schmankerl von Sabine. Auch für Nicht-Taucher auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.