wieder „zu Hause“

Manchmal tun Veränderungen gut! Einfach weg vom Alltag, Tapetenwechsel, Neues entdecken und erleben. Und manchmal tut es auch gut, wenn alles unverändert bleibt. Die Menschen, die Umgebung, die Kleinigkeiten des Alltags. Wir sind wieder auf Reisen und auf unserer geliebten Insel Solta  angekommen. Und wie wir feststellen konnten, hat sich nichts verändert. Die Menschen, die Orte, die wunderschöne Landschaft, das türkisblaue Meer. Wir sind wieder „zu Hause“! Die nächsten Tage werden wir viel Zeit Unterwasser verbringen (zumindest einer von uns) und uns den dalmatisch-kulinarischen Genüssen hingeben.

Solta ist eine kleine, touristisch eher unberührte Insel vor Split. Mit der Autofähre geht’s in 45 Minuten nach Rogac. Dabei hat man einen wunderschönen Blick auf die Altstadt und Promenade von Split.

Fähre Solta 3

Auf der Fähre war nicht viel los (5 Autos) – es ist bereits Nebensaison und die wenigen Touristen, die sich nach Solta verirren, sind hauptsächlich in den Sommermonaten hier. Dementsprechend ruhig ist es auch auf der Insel. Bei herrlichem 27°C Lufttemperatur und 25°C Wassertemperatur.

Morgen geht’s mit dem Tauchen los. Wir werden berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.