durch das Bergland Nordthailands

Wir verabschieden uns langsam vom Mekong, der hier in Richtung Laos abzweigt..

… um weiter durch das Bergland Nordthailands Richtung Nan zu fahren. Unser 1000-seitiger Loose-Reiseführer meint zu dieser Strecke: „Bisher versuchen nur wenige, mit einem eigenen Fahrzeug über die schmalen, verschlungenen Straßen nahe der laotischen Grenze bis zum 390 km entfernten, nordthailändischen Nan vorzudringen – eine reizvolle Reiseroute durch unberührte Landschaft mit dichten Wäldern und einsamen Wasserfällen.“ Der Mietwagen ist vollgetankt, Proviant und Wasser sind eingepackt: es kann losgehn. Wir kommen tatsächlich vorbei an Wasserfällen..

… zahlreichen Ananas-Plantagen…

… Kaktus-Plantagen…

… Kautschuk-Plantagen…

… und zahllosen Bananenstauden sowie Reisfeldern.

Die sehr kurvige Strecke wird wenig frequentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.