Isle of Skye

Auf dem Weg zur Isle of Skye kommen wir am Eilean Donan Castle vorbei. Ebenfalls als Filmkulisse aus James Bond und Highlander bekannt. Und endlich haben wir typisch schottisches Wetter.

Da wir auf dem Rückweg sowieso wieder hier vorbeikommen, bleibts bei einem kurzen Fotostop, denn wir wollen weiter auf die Insel Skye. Dieses Mal brauchen wir keine Fähre um auf die Insel zu kommen. Skye ist über eine Brücke erreichbar und daher auch Ziel vieler Touristen. Nach einer längeren Autofahrt machen wir eine Pause im ältesten Pub der Insel: dem Stein Inn.

Sehr urig und sehr gemütlich! Ganz wichtig und typisch in den Pubs: der Teppichboden.

 

Und auf der Toilette gibts Informatives zum Thema „Alcohol & the Highlands“. Man sollte nicht mehr als 14 Einheiten pro Woche trinken. 1 pint (knapp 1/2 Liter) Bier hat 2,3 Einheiten; ein Glas Wein 2,1 Einheiten:

Das Wetter wird besser und wir entscheiden uns, die Fairy Pools zu besuchen. Da es bis 22 Uhr hell ist, können wir auch abends noch einiges unternehmen. Die Fairy Pools sind ein Naturschauspiel mitten in der schottischen Landschaft.

Auf einer 2-stündigen Wanderung kommt man an verschiedenen Wasserfällen und natürlichen Pools vorbei. Und weil wir so „spät“ unterwegs sind, können wir die Fairy Pools beinahe alleine geniessen!

Am Rückweg beeindruckt uns die Landschaft immer wieder:

 

Zurück beim Parkplatz erwarten uns einige Schafe mit ihren Babys. Ganz Schottland ist um diese Jahreszeit voll mit entzückenden Lämmern.

Und natürlich die Hochlandrinder:

Wow, heute hat uns Schottland vollkommen überzeugt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.