Lochinver

Unser nächster Stop: Lochinver. Wieder ein kleines Küstenstädtchen im Nordwesten Schottlands.

Wir übernachten im Old Bakery Bed and Breakfast; Zimmer mit Meerblick und fühlen uns sehr wohl bei Heather und Colin.

 

Und das ist der Grund, warum wir in Lochinver sind: der traumhaft weiße Strand von Achmelvich.

Auf dem Weg nach Lochinver kommen wir bei einer weiteren Sehenswürdigkeit vorbei: Ardvreck Castle,  im 15.-17. Jahrhundert eine MacLeod Festung. Da es dort angeblich spukt, halten wir ein bisschen Abstand.

Viel mehr interessieren uns die skurrilen abgestorbenen Bäume gleich in der Nähe. Die geben ein gutes Fotomotiv ab!

Langsam wird’s Zeit fürs Abendessen. Gar nicht so einfach in Lochinver. DAS Pub in Lochinver ist das Caberfeidh. An diesem Tag gibts Dinner nur zwischen 18 und 20 Uhr. Und ohne Reservierung hat man eigentlich keine Chance. Eigentlich. Wir haben keine Reservierung, sitzen jedoch im Gastgarten. Und ausnahmsweise dürfen wir um 18 Uhr bestellen, aber da hatten wir echt Glück! Fürs nächste Mal wissen wir, dass wir unbedingt reservieren müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.